Thurid Feldmann

Sie wollen mehr über meine Arbeit erfahren?

Nehmen Sie Kontakt auf oder rufen Sie an.

Gemeinderatsitzung 28.06.2016

 

 

Thema 1

Badische Landesbühne

 

Der Intendant hat die Leistungen der Badischen Landesbühne sehr gut hervorgehoben. Mit einem Gesamtetat von rund 4 Mio. € gehört dieses Unternehmen zum Mittelstand und auch die Anzahl der jährlichen Aufführungen (400 Stück – davon ca. 30% in Bruchsal) lässt mir schon vor Staunen den Mund offen stehen. 70 Mitarbeiter und Künstler gestalten den künstlerischen Rahmen der BLB. Jedoch kam auch bei der Rede heraus, dass einige seiner Mitarbeiter in meinen Augen, dieses Business nur aus Liebe zur Kunst ausüben, denn sonst wäre ein Bruttogehalt von 1.700 € wohl kaum auf Dauer durchzuhalten. Dies entspricht gerade einmal einem Mindestlohn und in der heutigen Zeit bedeutet es auch in einer Abhängigkeit zu leben. Sei es zu den Eltern oder zu einem Partner. Mit so einem Lohn ist kein Single-Leben finanzierbar, nicht bei den Mieten und den Lebenserhaltungskosten. Deswegen fühlte ich mich auch ein wenig genervt als Herr Wacker FW/FDP Fraktion diese Tatsache lobte und Chapeau zu dieser Leistung sagte. Ich interpretiere dies nun als Lob an den Intendanten, dass er seine Leute trotz einem miserablen Lohn dazu motivieren kann an diesem Job fest zu halten. Jedoch wird es dem Künstlerdasein mit seinem Ruf der „brotlosen“ Kunst wieder einmal gerecht. Mir ist hier durchaus bewusst, dass es eine BLB nicht gäbe wenn solche Leistungen „vernünftig“ bezahlt würden. Schade eigentlich.

 

Thema 2

Weiterentwicklung der Technologieregion

 

Dem Grundtenor der Stadträte folgend ist es sicherlich nicht verkehrt die Wettbewerbssicherung unserer Region vorwärts zu treiben gerade auch im Schatten von Karlsruhe stehend. Gut an dem Konzept finde ich, dass die IHK auch kleine Handwerksbetriebe (als Beispiel) mit einbinden will.

 

Thema 4

Namen des neuen Platzes

 

Ich weiß nicht...bei solchen Themen denke ich immer wieder OMG. Also ich werde den neuen Namen sicherlich nie richtig aussprechen, jedoch folge ich hier einem Stadtrat der korrekt vermerkte: „Die Bürger werden ihn irgendwann so nennen wie es ihnen liegt.“ Ich glaube man wird sich an den „Sainte-Ménehould-Platz“ gewöhnen.

 

Thema 5

Servicerufnummer 115

 

Die Einwände, dass dreistellige Nummern den „Notfällen“ bleiben sollte, hat durchaus seine Berechtigung, ist allerdings kein Service. Die Idee eine übergeordnete Rufnummer die bereits besteht und die auch über die Kreisumlage bereits mitfinanziert wird, auch zu nutzen, finde ich eine gute Sache. Auch daran wird man sich gewöhnen. Sicherlich wird es für die städtischen Beschäftigten eine Arbeitserleichterung bringen und ihnen hoffentlich ein wenig Luft verschaffen für den sonstigen Papierkram.

 

 

Thema 7 + 8 + 9

Brühl – Baugebiet + Oberer Weiherweg

 

Ich war schon im ersten Beschluss ob es erweitert werden soll dagegen – ich war es auch jetzt. Einerseits beschließt man, dass man gegen Flächenfraß ist, andrerseits werden dann brachliegende Flächen mit Flora und Fauna doch wieder bebaut. Das Gleiche war auch bei Thema 9 der Fall. Auch die Frage von Herrn Stadtrat Gölz ob dort Bäume gebraucht werden hat mich etwas irritiert. Mir schoss hier nur die Frage in den Kopf „müssen wir atmen?“. Auch hier weiß ich durchaus, dass Herr Gölz es sicherlich nicht so gemeint hat, jedoch muss ich gestehen, dass mir dieses Ewige:“ das kostet nur wieder...das muss gepflegt werden...“ manchmal ein wenig auf den Keks geht.

Bei Thema 9 Oberer Weiherberg.

Von der Planung her sieht es aus als würde ein neues Legoland entstehen und es wird erneut ein Naherholungsgebiet verkleinert.  Zwar entstehen dort durch Eigenleistung der neuen Besitzer begrünte Vorgärten, doch ist dieses Grün mit dem abgeholzten vergleichbar? Auch hier ist noch immer der Widerspruch eines vorherigen Beschlusses der Gemeinderäte gegen den Flächenfraß und für Ausbau innerstädtischer Flächen mein größtes Problem. Deswegen habe ich mich bei Thema 7 und 9 dagegen entschieden und bei Thema 8 enthalten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thurid Feldmann Sämtliche Inhalte wie Grafiken oder Texte unterliegen dem Urheberrecht zum Schutz geistigen Eigentums. Inhalte dieser Website dürfen nicht ohne die Genehmigung des jeweiligen Verfasser zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet oder verändert werden.